Gleitsichtkontaktlinsen

Gleitsichtkontaktlinsen (auch Multifokallinsen genannt) werden zur Korrektion von Alterssichtigkeit verwendet. Diese setzt bereits ab dem 40. Lebensjahr ein und führt dazu, dass die Sehleistung im Nahbereich abnimmt.

Gleitsichtkontaktlinsen funktionieren so, dass sie scharfes Sehen sowohl in die Ferne als auch in die mittlere Distanz und die Nähe ermöglichen. Dafür verfügen sie über verschiedene Sehbereiche in nur einer Linse.

NameTageslinsenWochenlinsen (14 Tageslinsen)MonatslinsenTorische LinsenBi-/Multifokale LinsenFarbige LinsenTag- & NachtlinsenVersandkosten DE
LensbestJaJaJaJaJaJaJa4,99 €, ab 49 € keine
LensspiritJaJaJaJaJaJaJa3,90 €; ab 55 € keine
MisterspexJaJaJaJaJaJaJa2,99 €, ab 39 € keine
Brille24JaJaJaJaJaJaJakeine
seesideJaJaJaJaJaJa?3,95 €, ab 80 € keine
LinsenplatzJaJaJaJaJaJa?keine
321LinsenJaJaJaJaJaJaJa3,90 €, ab 99 € keine
MrLensJaJaJaJa?Ja?3,20 €
lensbay.comJaJaJaJaJaJa?3,95 €, ab 25 € keine innerhalb Deutschlands
LINSENMARKT.DEJaJaJaJaJaJa?keine
KontaktlinsenloungeJaJaJaJaJaJa?keine
meineLinseJaJaJaJaJaJa?3,90 €, ab 40 € keine
linsensuppe.deJaJaJaJaJaJaJakeine
lensprofi.deJa?JaJa?Ja?2,99 €, ab 29,99 € keine
Kontaktlinsenhit.deJaJaJa?JaJa?keine, Pflegemittel 3,90 €
LinsenpateJaJaJaJaJaJa?2,99 €
megabrilleJaJaJaJaJaJa?4,95 €, ab 50 € keine
123 KontaktlinseJaJaJa?Ja??3,99 €, ab 3 bestellten Produkten keine
LensCatcherJaJaJaJaJaJa?2,60 € bis 3,80 €
cluboptiker.deJaJaJaJaJaJa?4,90 €
1a-sehenJaJaJaJaJaJa?3,90 €
misterlinseJaJaJa????3,90 €, ab 60 € innerhalb Deutschlands keine
luckylens.deJaJaJaJaJaJa?3,90 €, ab 50 € keine
SmartBuyGlassesJaJaJa????keine
linsenstudio.de?????Ja?keine
LensOnline.deJaJaJaJaJaJa?6,00 €
LinsenQuelle.deJaJaJaJaJaJaJa4,90 €, ab 69 € innerhalb Deutschlands keine
discountlensJaJaJaJaJaJa?2,30 €
KontaktlinsenShop.deJaJaJaJaJaJa?3,90 €, ab 50 € keine
lensmile.deJaJaJaJaJaJa?3,50 €
kontaktlinsen.deJaJaJaJaJaJa?keine

Eine ausführliche Beratung und professionelle Anpassung ist Grundvoraussetzung für gesundes Linsentragen – das gilt für Gleitsichtkontaktlinsen genauso wie für Einstärkenkontaktlinsen.

Gleitsichtkontaktlinsen kaufen

Möchte man Gleitsichtkontaktlinsen kaufen, hat man die Wahl zwischen 40 bis 60 verschiedenen Typen auf dem deutschen Markt:

  • Alle Materialien: Gleitsichtkontaktlinsen als formstabile (harte), konventionelle weiche und Silikonhydrogellinsen, sowohl für gelegentliches als auch für langes Tragen
  • Alle Trageformen: Gleitsichtkontaktlinsen als Tageslinsen, 14-Tages-Linsen, Monatslinsen, 3-Monatslinsen, Halbjahres- und Jahreslinsen
  • Multifokale Austauschlinsen und individuelle Linsen
  • Gleitsichtkontaktlinsen, die sich bewegen müssen (alternierende Linsen), und multifokale Linsen, die möglichst unbeweglich bleiben (simultane Linsen)
  • Gleitsichtlinsen, die eher für das Sehen auf die Ferne ausgerichtet sind und solche, die mehr auf die Nähe ausgerichtet sind

Kosten für Gleitsichtkontaktlinsen?

Das Angebot an Gleitsichtlinsen ist groß. Entsprechend variieren auch die Kosten. Der Preis für multifokale Kontaktlinsen hängt davon ab, wie individuell sie auf den Träger abgestimmt sind, aus welchem Material sie bestehen und wie lange sie getragen werden können. Neben den Kosten für die Gleitsichtkontaktlinsen selbst kommen noch die für Anpassung und Pflegemittel hinzu.

Wie Gleitsichtkontaktlinsen funktionieren

Es gibt Multifokallinsen sowohl als formstabile als auch als weiche Kontaktlinsen.

Weiche Gleitsichtkontaktlinsen sind in der Regel simultane Kontaktlinsen, das heißt, die Korrektion für die Nähe befindet sich im Zentrum der Linse, ringsherum ist die Korrektion für die Ferne ringförmig angeordnet. Dadurch wird gleichzeitig ein scharfes und ein unscharfes Bild auf die Netzhaut geworfen. Das Gehirn blendet das nicht gewollte Bild aus, je nachdem ob der Träger der Linsen gerade auf ein fernes oder ein nahes Objekt blickt. Streng genommen „gleiten“ simultane Multifokallinsen also nicht, sondern sitzen recht fest auf dem Auge.

Bei formstabilen Gleitsichtkontaktlinsen unterscheidet man simultane und alternierende Linsen.

  1. Die simultanen formstabilen Multifokallinsen sind hier ähnlich aufgebaut wie die simultanen weichen, jedoch mit dem Unterschied, dass sich der Fernteil im Zentrum der Linse befindet und die Korrektion für die Nähe außen herum angeordnet ist.
  2. Alternierende formstabile Gleitsichtkontaktlinsen sind zweigeteilt: Sie verfügen über einen Teil für die Korrektion der Nahsicht und einen für die Korrektion der Fernsicht. Schaut der Träger nach unten, kann er scharf im Nahbereich sehen, beim Blick nach oben erkennt er entfernte Gegenstände deutlich. Ein verdickter unterer Rand beschwert die Kontaktlinse, sodass sie sich am Unterlid „abstützen“ kann und sich nicht im Auge dreht. Im Prinzip funktionieren diese Multifokallinsen wie eine klassische Zweistärkenbrille.

Warum Gleitsichtkontaktlinsen kaufen?

Mit multifokalen Kontaktlinsen lassen sich sämtliche Alltagsaufgaben bewältigen – vom Autofahren über den Kinobesuch bis hin zum Zeitung lesen. Leichte Einschränkungen kann es bei simultanen Multifokallinsen geben. Extrem kleine Gegenstände oder Schrift lassen sich mit ihnen nicht immer deutlich erkennen. In dem Fall muss der Träger eine zusätzliche Lesebrille tragen, um Feinheiten scharf zu sehen.

Mit alternierenden Gleitsichtkontaktlinsen ist das Erkennen auch extrem kleiner Gegenstände problemlos möglich.

Eingewöhnungszeit bei Gleitsichtkontaktlinsen

Im Prinzip gelten bei multifokalen Kontaktlinsen ähnliche Voraussetzungen wie bei Einstärkenlinsen:

  • Weichlinsen haben eine sehr hohe „Spontanverträglichkeit“, das heißt, ihr Träger spürt sie von Beginn an nicht oder kaum.
  • Bei formstabilen Linsen kann anfangs ein (mitunter starkes) Fremdkörpergefühl auftreten. Hier kann die Eingewöhnung einige Tage oder Wochen dauern.

Bei Gleitsichtkontaktlinsen kommen jedoch weitere Faktoren dazu:

  • Es braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit, weil sich das Zusammenspiel beider Augen mit Multifokallinsen geringfügig, aber merkbar, ändert.
  • Durch die sich überlagernden Bilder bei simultanen Kontaktlinsen können Unschärfen auftreten, bis sich das Gehirn an den neuen Seheindruck gewöhnt hat.
  • Die Eingewöhnung funktioniert auch noch im höheren Alter, kann aber ein paar Tage oder auch mal 3 bis 4 Wochen dauern.